Der gute Zweck

Von Anfang an war klar, dass der widufix-lauf anders sein sollte. Anders als ein „normaler“ Volkslauf jedenfalls. Nicht die sportliche Höchstleistung, sondern der gute Zweck sollte im Vordergrund stehen. Auf eine offizielle Zeitnahme wird daher verzichtet.

Der gute Zweck des Laufes besteht in der Einrichtung zusätzlicher Ausbildungsplätze im Kreis Herford, durch die jungen Menschen der Einstieg ins Berufsleben ermöglicht wird. Hierzu werden die aus Start- und Sponsorengeldern erzielten Einnahmen verwendet.

Dieser Gedanke einer Region - in die eigene Jugend zu investieren - ist bei den Einwohnerinnen und Einwohnern, Vereinen, Schulen und Firmen angekommen und auf fruchtbaren Boden gefallen. Durch ein Startgeld von 5,- Euro pro Person tragen die Aktiven zum Gelingen des Vorhabens bei und die ersten 1.500 angemeldeten Starterinnen und Starter erhalten für ihre Unterstützung ein offizielles Lauf-T-Shirt.